Luginslandschule Stuttgart        Die freundliche Schule im Grünen
Startseite E-Mail an die Schule

 

Beurlaubung vom Unterricht

In der „Verordnung des Kultusministeriums über die Pflicht zur Teilnahme am Unterricht und an den sonstigen Schulveranstaltungen“ (Schulbesuchsverordnung) vom 27. April 2001 heißt es in §4:
„Eine Beurlaubung vom Besuch der Schule ist lediglich in besonders begründeten Ausnahmefällen und nur auf rechtzeitigen schriftlichen Antrag möglich. Der Antrag ist vom Erziehungsberechtigten, bei volljährigen Schülern von diesen selbst zu stellen.“
Er soll spätestens drei Wochen vor dem Beurlaubungstermin
bei der Schulleitung vorliegen.

Besonderer Hinweis für die Zeit vor und nach den Ferienzeiträumen

Liebe Eltern,
Ferienzeit ist Reisezeit, und viele nutzen die Gelegenheit, sich an fernen Orten zu erholen.
In diesem Zusammenhang werden immer wieder Fragen an die Schulleitung gestellt, inwieweit bereits vor Ferienbeginn oder nach Ablauf der Ferien Schüler vom Unterricht beurlaubt werden können. Wir weisen darauf hin, dass die Schulleitung außerhalb der Ferien und der unterrichtsfreien Tage grundsätzlich keine Beurlaubung gewähren kann.
Nur in dringenden Ausnahmefällen ist eine Beurlaubung vorgesehen. Hierzu müssen Sie einen schriftlichen Antrag stellen und diesen auch begründen. In der Regel erwartet die Schulleitung Nachweise für die besondere Situation.
Ich weise Sie allerdings schon jetzt darauf hin, dass Urlaubs- oder Reisetermine keine Ausnahmefälle darstellen und als solche nicht anerkannt sind. Eine Beurlaubung vom Unterricht ist kurz vor und kurz nach den Ferien nicht vorgesehen.
Die Schulleitung bittet Sie deshalb Ihre Urlaubsplanung immer mit den Ferienzeitregelungen abzustimmen, auch wenn dies - leider - zu höheren Reisekosten führt.
Ihre Schulleitung

© 2013 Luginslandschule  Stand: Januar 2013 Impressum E-Mail senden